21.01.2011
In nur 20 Jahren ist der Ortolan (Emberiza hortulana) zum seltensten Brutvogel der Schweiz geworden. Weil die Art kurz vor dem Aussterben steht, hat die Schweizerische Vogelwarte Sempach in Zusammenarbeit mit dem Kanton Wallis an den südexponierten Felsensteppen von Leuk ein ambitiöses Massnahmenpaket zum Schutz dieser Vogelart lanciert.

21.01.2011
Vor einiger Zeit wurden sprachlose Beobachter Zeugen eines privaten Kleinflugzeuges, welches mitten im Naturpark Pfyn-Finges landete und wieder startete. Wie ist es möglich, dass ein Flugzeug, das eine enorme Störung für die Wildtiere bedeutet, in einem Naturschutzgebiet landen darf? Recherchen unsererseits haben bestätigt: In Schutzzonen gelten dieselben Regeln wie in städtischen Gebieten. Landungen und Starts sind im Notfall oder zu Übungszwecken (wie im genannten Fall) nicht formell verboten.

21.01.2011
Das Murmeltier ist ein typisches Alpentier, das sich beim Wandern relativ einfach beobachten lässt. Von den Wanderwegen aus kommt es denn auch oft zu sehr schönen Begegnungen mit den Tieren, die durch ihre Pfiffe auf sich aufmerksam machen. Aber werden Murmeltiere durch die Wanderer gestört? Oder gewöhnen sie sich mit der Zeit an diese? Die Biologen Neuhaus und Mainini haben diese Fragen schon 1998 untersucht.

21.01.2011
Das Murmeltier ist ein typisches Alpentier, das sich beim Wandern relativ einfach beobachten lässt. Von den Wanderwegen aus kommt es denn auch oft zu sehr schönen Begegnungen mit den Tieren, die durch ihre Pfiffe auf sich aufmerksam machen. Aber werden Murmeltiere durch die Wanderer gestört? Oder gewöhnen sie sich mit der Zeit an diese? Die Biologen Neuhaus und Mainini haben diese Fragen schon 1998 untersucht.

21.01.2011
Offener Brief an Herrn Peter Scheibler, Chef der Dienststelle für Jagd, Fischerei und Wildtiere, vom 1. November 2010, mit Kopie an Ständerat Jean-René Fournier.