04.02.2013
Die Gelbbauchunke ist eine kleine Krötenart, welche in der Schweiz vom Aussterben bedroht ist. Im Wallis sind nur noch neun voneinander isolierte Populationen bekannt. Dabei wäre es sehr einfach, der Gelbbauchunke geeignete Fortpflanzungsgewässer bereit zu stellen. Der folgende Artikel von Paul Marchesi beschreibt die aktuelle Situation der Gelbbauchunke und zeigt, wie dieser Art wirkungsvoll geholfen werden kann.

21.01.2011
Mindestens 131 Fortpflanzungsgebiete der Erdkröte sind im Wallis bekannt. Diese Amphibienart ist kantonsweit nicht in Gefahr. In der Rhoneebene und in einigen Tälern, wo stark isolierte Populationen vorkommen, besteht aber durchaus eine stärkere Gefährdung. Die Bemühungen zum Schutz der Erdkröte müssen auf die Wiederherstellung von Gewässern in der Ebene und die Vernetzung der zum Teil stark isolierten Lebensräume konzentriert werden.